Anfänger

 

Oft werden bei Tischtennisschlägern für den Freizeitbereich, die man bei großen Sporthändlern oder Supermärkten kaufen kann utopische Spin- oder Speedwerte angegeben. Die Enttäuschung ist dann meist doch relativ hoch, wenn so ein Schläger mit Spinwert 10/10 eigentlich eine total glatte Oberfläche hat und maximal homöopathische Rotationen erzeugt werden können. Die von uns zusammengestellten Schläger haben hingegen alle eine griffige Oberfläche. Auch ein von uns zusammengestellter Schläger mit Spinwert "Niedrig" hat immer noch ein viel griffigere Oberfläche als als ein Schläger aus dem Supermarkt um 40€ mit einem Spinwert von 100.

Alle Schläger aus den Kategorien Anfänger, Fortgeschritten, Meisterschaftsspieler und Top Player wurden von Europameister Daniel Habesohn zusammengestellt und nach den Eigenschaften Spin, Speed, Kontrolle und Ballflugkurve bewertet. Wir haben versucht eine möglichst ehrliche Bewertung zu geben um dir die Möglichkeit zu geben, die zusammengestellten Schläger untereinander besser vergleichen zu können. 

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein schneller Schläger nicht besser ist als ein langsamer Schläger. Auch beim Spin ist mehr nicht unbedingt besser. Wichtig ist, dass der Schläger zum Können und zur Spielweise des Spielers passt. Ein Schläger aus der Top Player Kategorie ist für einen Anfänger total ungeeignet. Diese sind viel zu schnell, wodurch dem Anfänger die meisten Bälle ins Aus fliegen würden. Dem Anfänger fehlt auch noch die Feinmotorig um mit einem zu schnellen Schläger die Bälle dennoch gut platzieren zu können.

Ob mehr Spin besser zum Spieler passt, hängt sehr von der Spielweise ab. Besonders beim eigenen Aufschläg ist mehr Spin meist besser. Kann man daher sagen dass ein Schläger mit einer griffigeren Oberfläche (mehr Spin) besser ist? Nicht unbedingt, denn auf der anderen Seite ist es damit schwieriger sehr spinnige Aufschläge zurückzuspielen. Die Rotation vom gegnerischen Ball wirkt sich durch eine griffigere Oberfläche mehr aus, als auf einer glatteren Oberfläche.

Ein Schläger mit viel Spin ist für Anfänger also nur dann besser, wenn man bevorzugt die Punkte mit einem spinnigen Service oder anderen spinnigen Schlägen macht. Hat man hingegen meist Probleme die spinnigen Aufschläge des Gegners zurückzuspielen, kann ein hoher Spinwert sich eher nachteilig auswirken.

Für alle Anfänger empfehlen wir Schläger die maximal Speed von Mittel haben. Der Kontrollwert ist für Anfänger das wichtigste. Daher haben wir bei der Zusammenstellung auch darauf geachtet, dass jeder Anfängerschläger hohe oder sehr hohe Kontrolle hat.

Die Beläge werden von uns auf das Holz geklebt. D.h. der Schläger wird spielbereit geliefert.

Wenn du noch fragen hast oder Beratung wünscht, zögere nicht uns zu kontaktieren. Z.b. mit dem Formular auf der Artikelsicht, über Whatsapp oder per Telefon 

 

Filter